Teilnahmebedingungen

Veranstalter des Wettbewerbs „Reisebegleiter der Zukunft“ ist die DB Vertrieb GmbH, Stephensonstraße 1, 60326 Frankfurt. Der Gewinn wird von der DB Fernverkehr AG zur Verfügung gestellt.

Ideen zum Wettbewerb einreichen können alle natürlichen Personen, die bei der Ideenschmiede angemeldet sind. Die Nutzungsbedingungen der Ideenschmiede gelten ergänzend zu den vorliegenden. Mitarbeiter des Deutsche Bahn-Konzerns und/oder deren Angehörige sind ausgeschlossen.

Bei der Ideenschmiede angemeldete Personen können zu den vom Veranstalter vorgegebenen fünf unterschiedlichen Fragestellen eigene Ideen einstellen. Der Teilnahmezeitraum ist vom 4. November 2015 bis zum 3. Dezember 2015. Diese Ideen werden dann durch die Vergabe von „Likes und Dislikes“ bewertet. Es zählt dabei das Verhältnis aus „Likes“ und „Dislikes“ (je Höher der Anteil an Likes desto besser).

Jede Idee nimmt an dem Wettbewerb teil, soweit sie der Fragestellung entspricht und nicht der Netiquette oder den Nutzungsbedingungen der Ideenschmiede (vgl. insbesondere Ziffer 7) widerspricht. Jeder Nutzer der Ideenschmiede kann jeweils mehrere Ideen einreichen, für die Teilnahme am Wettbewerb wird jedoch pro Teilnehmer nur eine – die jeweils bestwertete Idee - berücksichtigt.

Eine Jury, die aus 5 Mitgliedern besteht, wählt die Gewinner aus. Je Fragestellung werden die sechs bestbewerteten Ideen mit mindestens zehn Bewertungen von der Jury ausgewählt und begutachtet. Die Jury wählt anschließend aus allen Ideen drei Gewinner aus. Bei Gleichstand unter den Bewertungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewertungen können nur bei der Ideenschmiede angemeldete Personen vornehmen. Jede Person kann jede Idee nur einmal bewerten. Selbst eingereichte Ideen können nicht bewertet werden.

Jeder der Gewinner erhält eine BahnCard 100 2. Klasse. Die Gewinner werden voraussichtlich Ende Dezember 2015 per E-Mail benachrichtigt. Hierfür wird die im Benutzerprofil angegebene E-Mail Adresse verwendet. Die Gewinner erhalten eine Einladung zu einem eintägigen Workshop in Frankfurt am Main, in dem die Ideen im d.lab gemeinsam mit Mitarbeitern des Veranstalters weiter entwickelt werden soll. Die Ausstellung des Gewinns (eine von drei BahnCard 100 2. Klasse) erfolgt erst nach Mitteilung von Vor-/Zuname, Adresse, Geburtsdatum und der Übermittlung eines Fotos an die DB Vertriebs GmbH. Die Daten werden ausschließlich zur Ausstellung des Gewinns an die DB Fernverkehr AG, Stephensonstraße 1, 60326 Frankfurt weitergeleitet. Der Nutzer erklärt sich mit Teilnahme am Gewinnspiel mit der Weitergabe der Daten an die DB Fernverkehr AG einverstanden. Erfolgt die Nennung der Angaben nicht innerhalb von 14 Tagen, entfällt der Gewinn. Der 1. Geltungstag der BahnCard wird der Tag des eintägigen Workshops in Frankfurt am Main sein. Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nicht in bar ausgezahlt werden.

Wird auf den Ablauf und/oder die Ergebnisse des Wettbewerbs in unlauterer Weise Einfluss genommen oder besteht der hinreichende Verdacht, ist der Veranstalter berechtigt, sämtliche geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um dem entgegen zu wirken. Er kann das Gewinnspiel insbesondere unterbrechen und/oder beenden, einzelne Teilnehmer  ausschließen und/oder die Ergebnisse anpassen.

Weder der Veranstalter noch andere Unternehmen des Deutschen Bahn-Konzerns sind verpflichtet, eingereichte und/oder prämierte Idee umzusetzen. Hinsichtlich der Rechte an den eingereichten Inhalten gelten die Regelungen der Nutzungsbedingungen der Ideenschmiede.