Kommentare (1)

Alex2016
Alex2016

Alex2016

Level
0
Punktezahl
0

Die Idee ist gut. Man könnte diese Wartebereiche - ausreichend Platz vorausgesetzt - mit den Reisezentren zusammenlegen. So können beispielsweise die Kinder in einer Ecke spielen, die Eltern sich um die Reisebuchung kümmern oder die Abfahrt des Zuges abwarten. Damit es aber nicht überfüllt wird, müsste man die Aufenthaltsdauer begrenzen (30 Miunten sind meiner Ansicht nach in den meisten Fällen ausreichend) und die Aufsicht der Kinder darf bezüglich Ordnung Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Auch die Sauberkeit der Einrichtung sollte nicht ausser Acht gelassen werden. Ich erlebe es leider oft genug, dass Leute nasse Schirme und Jacken, verschmutztes Gepäck,... auf den Sitzbänken in einigen Reisezentren ablegen. Hier ist in jedem Fall ein angemessenes Benehmen und Rücksicht der Nutzer gefordert, damit diese Einrichtungen nutzbar bleiben. In der Vergangenheit wurden schon ähnliche Projekte wieder eingestellt, weil die Kosten für Reinigung, Reparaturen und andere Maßnahmen ausuferten.